bg_header

Die Sächsische Schweiz – Das Elbsandsteingebirge

Nationalpark Sächsische Schweiz, nähe Sebnitz, Bad Schandau und Dresden

Der Nationalpark Sächsische Schweiz ist Teil des grenzübergreifenden Naturraumes „Elbsandsteingebirge“ und umfasst deutsche und tschechische Schutzgebiete (Nationalpark Böhmische Schweiz).
Mit dem Elbsandsteingebirge erwartet Sie eine einzigartige Erosionslandschaft aus der Kreidezeit. Einzelne Basaltkegel (entstanden aus Vulkanen) bilden die markanten Erhebungen in der Landschaft. Mitten durch dieses zauberhafte Gebiet fließt die Elbe und hat sich im Laufe der Jahrmillionen einen gigantischen Canyon geschaffen.

Tourismus in der Sächsischen Schweiz:

An Deutschlands östlichstem Punkt, an der Grenze zur Tschechischen Republik, liegt der Nationalpark Sächsische Schweiz – ein Urlaubsparadies. Dieser deutsche Teil des Elbsandsteingebirges ist mit 1099 zugelassenen Klettergipfeln ein Paradies für Sportler, Natur- und Wanderfreunde und Urlauber. Wildromantische Schluchten, kleine Felstürmchen und Tafelberge prägen das Bild. Die Kultur- und Landeshauptstadt Dresden und das berühmte Kurbad Bad Schandau sind nur wenige Kilometer entfernt.

Zudem befindet sich in Bad Schandau eines der modernsten Naturschutzinformationszentren Deutschlands – hier erfahren Sie viel Interessantes über die Region, lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!

Eines der meistbesuchten Urlaubs- und Ausflugsziele ist die Kahnfahrt an der Oberen Schleuse. Eine Kahnfahrt durch die Kirnitzschklamm gehört zu den eindrucksvollsten Erlebnissen. Seit 1879 werden hier Bootsfahrten durchgeführt. Zahlreiche weitere Wanderziele wie der Weifbergturm, die Bastei, der Papststein, die Lichterhöhle, die Barbarine oder Ausflüge ins benachbarte Böhmen bieten sich an.

Web: www.saechsische-schweiz.de

Web: www.nationalpark-saechsische-schweiz.de

 
Detailierte Infos über Lichtenhain unter „Ortsteil Lichtenhain“

 
Ich freue mich sehr darauf, Sie demnächst in meiner wunderschönen Heimat begrüßen zu dürfen,
Ihre Sylvia Klöber.